Fußball 3.Liga
Emden fährt drei Punkte gegen Erfurt ein

Nach acht sieglosen Spielen in Folge hat Kickers Emden wieder einen Sieg gelandet. Gegen Rot-Weiß Erfurt erkämpfte die Mannschaft von Teammanager Thomas Richter ein 1:0 (1:0).

Kickers Emden hat seine Negativserie in der 3. Liga beendet. Die Ostfriesen feierten nach zuvor acht Spielen in Serie ohne Sieg einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Rot-Weiß Erfurt. Für den neuen Kickers-Trainer Thomas Richter, der zum Einstand 0:3 bei Erzgebirge Aue verloren hatte, war es der erste Dreier als Chefcoach.

Vor 2000 Zuschauern staubte Alban Ramaj Sekunden vor dem Pausenpfiff aus kurzer Distanz zum Siegtreffer für die Gastgeber ab, nachdem RWE-Torwart Michael Hinz den Ball nach einem Schuss nur abklatschen konnte. Kurz zuvor hatte Emden noch Glück, als Tino Semmer aus kurzer Distanz in der 42. Minute nur den Pfosten traf. Semmer sah in der 75. Minute nach einer Tätlichkeit gegen Andreas Nägelein die Rote Karte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%