Fußball 3.Liga
Erfurt trennt sich von Coach Baumann

Mit sofortiger Wirkung hat Drittligist Rot-Weiß Erfurt Trainer Karsten Baumann beurlaubt und damit auf das schwache Abschneiden der Mannschaft in der Rückrunde reagiert.

Drittligist Rot-Weiß Erfurt hat mit sofortiger Wirkung Trainer Karsten Baumann beurlaubt und damit die Konsequenz aus einer Serie von Misserfolgen in den letzten Wochen gezogen. Die noch zu Rückrunden-Auftakt zu den Aufstiegskandidaten zählenden Thüringer waren nach vier Niederlagen in den letzten sechs Spielen (insgesamt nur vier Punkte) bis auf den zehnten Tabellenplatz abgerutscht.

Baumanns Vertrag wäre am Saisonende ohnehin ausgelaufen. Die Vereinsführung war bereits in den letzten Wochen vom ehemaligen Kölner Bundesliga-Profi abgerückt und hatte anstehende Gespräche über eine Vertragsverlängerung immer wieder verschoben.

Henri Fuchs wird Interimstrainer

Nach Vereinsangaben beginnt ab sofort die Suche nach einem Nachfolger für den 39-Jährigen, der bei den Rot-Weißen seinen ersten Trainerjob im Februar 2008 nach dem Weggang von Erfolgscoach Pawel Dotschew zum SC Paderborn übernommen hatte.

Als Interimstrainer fungiert für die letzten fünf Saisonspiele Henri Fuchs, der bislang für die Bundesliga-Mannschaft von Erfurts A-Junioren verantwortlich war. Der 38 Jahre alte ehemalige Stürmer spielte für den 1. FC Köln, Dynamo Dresden und Hansa Rostock insgesamt 118-mal in der Bundesliga und schoss dabei 23 Tore. Fuchs sollte bereits am Dienstagabend beim Halbfinale um den Thüringer Landespokal gegen den SC Weimar 03 auf der Trainerbank der Erfurter sitzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%