Fußball 3.Liga
Jena rettet Punkt in letzter Sekunde

Durch einen Last-Minute-Treffer von Exauce Mayombo zum 1:1 (0:0) hat Drittligist Carl Zeiss Jena eine bittere Heimniederlage gegen Rot-Weiß Erfurt noch abwenden können.

Rot-Weiß Erfurt droht die Aufstiegsplätze der 3. Liga aus den Augen zu verlieren. Die Gäste kamen im Ost-Derby, das in den Schlussminuten nach Ausschreitungen von Fans vor dem Abbruch stand, nicht über ein 1:1 (0:0) beim Zweitliga-Absteiger Carl Zeiss Jena hinaus, blieben jedoch das sechste Spiel in Folge ohne Niederlage. Damit beträgt der Rückstand der Erfurter auf Platz drei bereits acht Punkte.

Vor 13 500 Zuschauern im ausverkauften Ernst-Abbe-Sportfeld erzielte Massimo Cannizzaro in der 59. Minute den Führungstreffer, bevor Exauce Mayombo in der Nachspielzeit (90.) doch noch der Ausgleich gelang.

Insgesamt erlebten die Fans eine spielerisch schwache, aber emotionsgeladene und mitunter hektische Begegnung. Allein in der ersten Halbzeit zeigte der Referee vier Gelbe Karten, drei innerhalb von neun Minuten.

In der Schlussphase der Begegnung erhöhte Jena den Druck und drängte auf den Ausgleich, doch Dirk Orlishausen im Tor der Erfurter rettete seiner Mannschaft mit einigen Glanzparaden den Sieg.

Eine Minute vor dem Ende der Begegnung drohte sogar der Abbruch der Begegnung, nachdem Erfurter Fans Rauchbomben gezündet hatten. Doch nach einer kurzen Unterbrechung ließ Schiedsrichter Tobias Welz die Begegnung fortsetzen und Jena kam noch zum überraschenden Punktgewinn.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%