Fußball 3.Liga
Meister Union verabschiedet sich mit Niederlage

Am 38. Spieltag hat sich Union Berlin mit einer Niederlage aus der 3. Liga verabschiedet. Gegen Emden spielten die bereits als Meister feststehenden "Eisernen" 2:3 (0:2).

Drittliga-Meister Union Berlin hat sich mit einer 2:3 (0:2)-Niederlage bei Kickers Emden in die 2. Bundesliga verabschiedet. Die lange ebenfalls Aufstiegshoffnungen hegenden Gastgeber aus Ostfriesland beendeten die Saison in der Spitzengruppe und müssen in der nächsten Spielzeit einen neuen Aufstiegs-Versuch starten.

Vor 4 000 Zuschauern gingen die Kickers mit ihrem ersten Torschuss durch Andreas Mayer (5.) früh in Führung, bestimmten gegen wenig inspirierte Berliner weiter das Geschehen und bauten den Vorsprung durch Rudolf Zedi (33.) aus.

Nach dem Wechsel kamen die Hauptstädter besser zum Zug und durch Hüzeyfe Dogan (58.) zum Anschlusstreffer. Unions Torjäger Karim Benyamina vergab zudem zwei Großchancen (51. und 62.). Marco Gebhardt schaffte aber doch noch den Ausgleich (74.). Enrico Neitzel (87.) traf zum Sieg für die Kickers.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%