Fußball 3.Liga
Paderborn dreht Spiel gegen Braunschweig

Am 14. Spieltag der 3. Liga hat der SC Paderborn nach einem 0:1-Rückstand das Spiel gegen Eintracht Braunschweig noch mit 2:1 gewonnen und damit Tabellenrang zwei erobert.

Der SC Paderborn hat sich mit einem wichtigen Heimsieg auf Platz zwei der 3. Liga verbessert. Nach zuletzt zwei Spielen im eigenen Stadion ohne Sieg feierten die Ostwestfalen gegen Eintracht Braunschweig einen allerdings schwer erkämpften 2:1 (0:1)-Erfolg. Deniz Dogan (32., Foulelfmeter) hatte die seit nunmehr vier Spielen sieglosen Gäste in Führung geschossen, bevor Dominick Kumbela (63.), ebenfalls per Foulelfmeter, sowie Frank Löning (70.) für die Wende sorgten.

9 403 Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine schwache Begegnung ohne große Höhepunkte. Erst nach der Halbzeit agierten besonders die Gastgeber wesentlich aggressiver und brachten die zuvor gut organisierte Abwehr der Braunschweiger in arge Verlegenheit. Der Ausgleichstreffer sowie der anschließende zweite Treffer von Lönig nach einer Vorlage des eingewechselten Kumbela waren die logische Konsequenz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%