Fußball 3.Liga
Paderborn stürmt in Dresden auf Platz drei

Der SC Paderborn hat nach zwei sieglosen Spielen in Folge durch ein 3:0 (2:0) bei Dynamo Dresden in der 3. Liga wieder den Sprung auf den dritten Rang geschafft.

Der SC Paderborn ist in der 3. Liga nach drei Partien ohne Sieg mit nur einem Zähler in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Pawel Dotschew gewann am 13. Spieltag bei Dynamo Dresden 3:0 (2:0) und gehört weiter zur Spitzengruppe.

Der neu in die Startformation gerückte Sercan Güvenisik brachte die Gäste bereits in der dritten Minute in Führung. Zunächst wehrte Torwart Axel Keller den Schuss des Stürmers ab, dieser staubte dann selbst ab. Beim 0:2 in der 33. Minute bediente Güvenisik von der Grundlinie aus Frank Löning. In der 38. Minute setzte Enis Alushi einen Elfmeter an den Pfosten, Dresdens Ronny hatte Sören Brandy gefoult. Den Schlusspunkt setzte wieder Güvenisik (75.).

Der achtmalige DDR-Meister aus Sachsen ist nun seit vier Partien ohne Sieg und gerät langsam in Abstiegsgefahr. Für Aufstiegsfavorit Paderborn, der es im zweiten Abschnitt ruhiger angehen ließ, war es der achte Dreier der Saison.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%