Fußball 3.Liga
Union macht großen Schritt Richtung Aufstieg

Union Berlin hat am 28. Spieltag der 3. Liga einen großen Schritt Richtung Aufstieg gemacht. Beim abstiegsbedrohten VfR Aalen gewannen die Berliner mit 4:1 (2:1).

Union Berlin hat seine Tabellenführung in der 3. Liga weiter ausgebaut und ist nun seit 14 Spielen ohne Niederlage. Beim VfR Aalen gelang vor 3 513 Zuschauern ein 4:1 (2:1)-Erfolg, womit der Vereinsrekord aus dem Aufstiegsjahr 2001 eingestellt wurde.

Benjamin Schöckel (16.) brachte die Gastgeber in Führung, doch Hüzeyfe Dogan (26.) und Shergo Biran (45.) sorgten noch in den ersten 45 Minuten für die Wende zugunsten des Spitzenreiters. Dabei verloren die Berliner Christian Stuff wegen wiederholten Foulspiels durch eine Gelb-Rote Karte (60.) und mussten die letzte halbe Stunde in Unterzahl auskommen.

Torsten Mattuschka (68., Foulelfmeter) erhöhte dennoch auf 3:1. Vorausgegangen war eine Attacke von Moses Sichone an Mattuschka im Strafraum. In Daniel Göhlert flog in der 75. Minute ein weiterer Berliner nach einer Notbremse per Roter Karte vom Platz. In der 82. Minute erwischte es auch einen Aalener, Pascal Bader sah Gelb-Rot. In der Nachspielzeit gelang Karim Benyamina (90.) sogar noch der vierte Treffer für die Gäste.

Den Vorsprung auf den Tabellenzweiten SC Paderborn konnte Berlin auf neun Punkte ausbauen. Fortuna Düsseldorf liegt als Dritter auf dem Relegationsrang bereits 14 Zähler zurück. Aalen rangiert nur noch einen Zähler vor den Abstiegsrängen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%