Fußball 3.Liga
Union meldet Vorfall mit rassistischem Hintergrund

Union Berlin hat dem DFB einen Vorfall mit rassistischem Hintergrund gemeldet. Macchambes Younga-Mouhani soll beim Spiel in Düsseldorf rassistisch beleidigt worden sein.

Drittliga-Spitzenreiter Union Berlin hat dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) nach dem Punktspiel bei Fortuna Düsseldorf am Wochenende einen Vorfall mit rassistischem Hintergrund gemeldet. Wie der Aufstiegs-Aspirant in einer Pressemitteilung am Dienstag mitteilte, sei Mittelfeldspieler Macchambes Younga-Mouhani beim Berliner 1:0-Erfolg von seinem Düsseldorfer Gegenspieler Olivier Caillas rassistisch beleidigt worden.

"Der 1. FC Union Berlin hat das Vorkommnis beim DFB-Kontrollausschuss angezeigt und erwartet die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens", hieß es in der Pressemitteilung des Vereins. Union-Präsident Dirk Zingler meinte zu dem Vorfall: "Wir verurteilen dieses Verhalten mit aller Entschiedenheit und sind nicht bereit, die Verletzung der Werte unseres Vereins, der sich als Verein gegen Rassismus und Diskriminierung klar positioniert hat, kommentarlos hinzunehmen." Younga-Mouhani hatte von 1996 bis 1998 selbst in Düsseldorf gespielt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%