Fußball 3.Liga
VfB Stuttgart II macht mit Jena kurzen Prozess

Der VfB Stuttgart II hat den FC Carl Zeiss Jena am sechsten Spieltag der 3. Liga regelrecht überfahren. Die Schwaben feierten einen 6:0 (3:0)-Auswärtssieg.

Zweitliga-Absteiger FC Carl Zeiss Jena ist nach der 0:6 (0:3)-Heimpleite gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart in der neuen 3. Liga auf einem neuen Tiefpunkt gelandet. Nach nur fünf Punkten aus sechs Spielen scheinen die Tage von Henning Bürger auf dem Jenaer Trainerstuhl gezählt. Dagegen feierten die Stuttgarter den ersten Auswärtssieg und rückten in die Spitzengruppe der Tabelle vor.

Alle guten Jenaer Vorsätze waren vor 6 041 Zuschauern bereits nach acht Minuten dahin. Der gerade 22 Jahre alte Johannes Rahn nutzte zweimal Deckungsfehler der Thüringer (4. und 8.) und brachte die zuvor auswärts noch punktlosen Stuttgarter mit 2:0 in Führung. Zu allem Überfluss versenkte Marco Riemer in der 37. Minute auch noch eine scharfe Eingabe des überragenden Rahn aus Nahdistanz im eigenen Tor. Bereits zur Halbzeit pfiffen die frustrierten Jenaer Fans ihre desolate Mannschaft nach Kräften aus.

Nach der Pause beendete erneut Rahn mit seinem dritten Treffer (56.) das zaghafte Aufbäumen der Thüringer, die wie ein Absteiger agierten. Sebastian Hofmann (87.) und Julian Schieber (88.) sorgten für den Endstand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%