Fußball 3.Liga
Weder Dynamo noch Aalen gelingt Befreiungsschlag

Dynamo Dresden hat durch ein 1:1 (0:0) im Heimspiel gegen den VfR Aalen den Sprung ins Mittelfeld der 3. Liga verpasst. Für den VfR war es das zehnte sieglose Spiel in Folge.

Weltmeister Jürgen Kohler wartet auch nach seinem siebten Spiel als Trainer des Drittligisten VfR Aalen auf den ersten Sieg, hat aber zumindest einen Achtungserfolg erzielt. Bei Dynamo Dresden kamen die Aalener zu einem 1:1 (0:0), sind damit seit drei Spielen ohne Tor und stecken mit zehn Punkten im Tabellenkeller fest. Dresden (13 Punkte) ist zwar seit vier Spielen ungeschlagen, verpasste aber den Sprung ins gesicherte Mittelfeld.

Steffen Bohl hatte die Aalener in der 47. Minute in Führung gebracht und die Hoffnung auf den ersten Erfolg seit dem ersten Spieltag genährt. Der zur Halbzeit eingewechselte Ex-Kölner Thomas Bröker glich aber zehn Minuten später aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%