Fußball Afrika-Cup
Gastgeber landen bei Afrika-Cup auf Rang drei

Afrika-Cup-Gastgeber Ghana hat sich im "kleinen Finale" durch einen 4:2 (1:2)-Erfolg über die Elfenbeinküste den dritten Platz und damit die Bronzemedaille gesichert.

Der Afrika-Cup hat für Gastgeber Ghana ein versöhnliches Ende genommen. Die Gastgeber feierten im "kleinen Finale" einen 4:2 (1:2)-Erfolg über die Elfenbeinküste und sicherten sich so Platz drei. England-Legionär Sulley Muntari (10.) hatte Ghana schon früh in Führung geschossen. Die weiteren Treffer erzielten nach dem Wechsel Owusu Abeyie (70.), Junior Agogo (79.) und Haminu Dramani (84.).

Bundesliga-Profi Boubacar Sanogo (24. und 32.) von Werder Bremen hatte das Spiel noch vor der Halbzeit zugunsten der Ivorer vorübergehend gedreht und zudem einen Hattrick verpasst, als er in der 39. Minute freistehend nur die Latte traf.

Ghana hatte im Halbfinale mit 0:1 gegen Kamerun mit dem deutschen Trainer Otto Pfister verloren, während die Elfenbeinküste, die vom deutschen Trainer Ulli Stielike auf das Turnier vorbereitet worden war, deutlich mit 1:4 gegen Titelverteidiger Ägypten verlor. Das Endspiel findet am Sonntag (18. 00 Uhr MEZ) in Accra statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%