Fußball
Ballack will sich nicht vor Januar festlegen

Michael Ballack hat sein Schweigen gebrochen, doch die Zukunft des Kapitäns der deutschen Nationalmannschaft beim FC Bayern München bleibt vorerst völlig ungewiss.

dpa MÜNCHEN. Um lukrative Angebote aus dem Ausland prüfen zu können, will der Mittelfeldstar nicht vor Januar entscheiden, für welchen Verein er nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 spielen wird. „Ich möchte mir zeitlich keinen Druck machen und vorher auch keine Fristen setzen. Ausländische Vereine dürfen erst dann mit mir sprechen“, sagte Ballack bei einer kurzfristig von ihm selbst einberufenen Pressekonferenz in München.

Der 29-Jährige hielt sich dabei in dem nun weiter verlängerten Vertragspoker alle Optionen offen. „Es wäre schon ein Traum von mir, im Ausland zu spielen. Aber der FC Bayern ist ein toller Verein, der einem natürlich alles bietet.“ Einen Konflikt mit seinem derzeitigen Arbeitgeber sieht er nicht: „Alles, was Karl-Heinz Rummenigge gesagt hat, ist völlig in Ordnung, und wurde mir auch vorher so mitgeteilt“, sagte Ballack zum zurückgezogenen Vertragsangebot des FC Bayern.

Im kalten November-Regen hatte Ballack nach seinem Schweigen am Vortag die Presse auf dem Gelände des FC Bayern eilig versammeln lassen. Vor dem Bayern-Logo wollte er sich bei seinen Aussagen aber nicht filmen lassen. Mit dem öffentlichen Statement reagierte Ballack auf den Rückzug des Vertragsangebots durch den FC Bayern am Montagabend. Beim deutschen Rekordmeister war danach die Zeit der wilden Spekulationen angebrochen. Von Präsident Franz Beckenbauer bis Torwart Oliver Kahn: Alle wurden nach ihrer Meinung gefragt. Und mögliche Nachfolger von Hamburgs Rafael van der Vaart bis Barcelonas Deco ins Spiel gebracht.

Ballack selbst versuchte derweil, der Diskussion über seinen möglichen Abschied aus Deutschland die Schärfe zu nehmen. „Ich habe jetzt noch keine Entscheidung getroffen. Das ist alles, und ich denke, das kann man auch verstehen. Es ist eine wichtige Entscheidung in meinem Leben“, sagte Ballack. Auch nach den deutlichen Worten aus der Bayern-Führungsriege um Vorstandschef Rummenigge kann sich Ballack ein Bleiben in München vorstellen: „Es ist so, dass ich mich wohlfühle in München. Vielleicht verlängere ich den Vertrag. Ich habe Bayern nie abgesagt“, sagte er.

Seite 1:

Ballack will sich nicht vor Januar festlegen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%