Fußball
Bayern vor Auftakt formschwach, Dortmund kess

Zum Bundesliga-Auftakt will der deutsche Fußball-Meister Bayern München gegen Borussia Dortmund den gefürchteten Fehlstart verhindern, doch die Wochen des Durchmogelns sind schon einkalkuliert.

dpa MüNCHEN. Zum Bundesliga-Auftakt will der deutsche Fußball-Meister Bayern München gegen Borussia Dortmund den gefürchteten Fehlstart verhindern, doch die Wochen des Durchmogelns sind schon einkalkuliert.

„Wir haben ja immer gesagt, dass wir irgendwie versuchen müssen, bis Ende August durchzukommen“, sagte Bayern- Manager Uli Hoeneß vor dem Saison-Eröffnungsspiel am 11. August. Während die Münchner nach enttäuschenden Testspiel-Ergebnissen und viel zu wenigen Trainingseinheiten der WM-Teilnehmer noch meilenweit von ihrer Wunsch-Form entfernt sind, präsentieren sich die Dortmunder kess.

„Wir fahren nach München, um zu gewinnen“, sagte Nationalspieler Sebastian Kehl vor dem Wiedersehen von sieben deutschen WM-Stars, für die es einen Monat nach der wundervollen Weltmeisterschaft diesmal vor 69 000 Zuschauern noch einmal einen Hauch von WM-Stimmung gibt: Fünf Wochen nach der Party in schwarz-rot-gold wird die Bundesliga-Saison erstmals mit den Klängen der deutschen Nationalhymne eingeleitet.

Die Zeit des Klagens soll jedenfalls nach Wunsch von Trainer Felix Magath vorbei sein - und trotz der schwierigen Vorbereitung gepunktet werden. „Für das Abschneiden in der Vorbereitung gab es Gründe, die nicht mehr relevant sind. Wir werden in der Meisterschaft besser aussehen“, versprach der Coach, der vor dem Saisonstart in „nervöser, freudiger Erwartung“ ist. Und Kapitän Oliver Kahn, der vor seinem 500. Bundesliga-Spiel steht, glaubt sogar an Kraft aus den enttäuschenden Testspiel-Resultaten. „Jeder fragt sich: 'Was ist mit mir los, bin ich nicht fit.' Daraus resultiert oft eine Explosion“, beschwor der Torwart, der von einer „angespannten“ Mannschaft sprach. „Am Freitag zählt es, da kann man alles wegwischen.“

Zwar ist für die Münchner bis zur dreiwöchigen Bundesliga-Pause Ende August vorrangig Schadensbegrenzung in der Liga angesagt, aber Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge glaubt trotz der vielen Baustellen im Team an einen erfolgreichen Start. „Wir sollten uns jetzt nicht in die Hosen machen“, sagte Rummenigge im „Kicker“). „Wenn ich müde bin, muss ich trotzdem den einen Schritt mehr machen, auch wenn's wehtut.“

Beim 0:3 im Freundschafts-Derby gegen den Lokalrivalen TSV 1 860 München mochten die Bayern-Füße diese Schritte nicht tun. „Defensiv und offensiv war das gar nichts, das war nur katastrophal. Aber wenn die Beine nicht laufen wollen, ist es immer schwer“, sagte der WM- Finalist Willy Sagnol, der im ersten Bundesliga-Spiel nach Michael Ballack auf den Befreiungsschlag und das Ende des Krisen-Geredes hofft: „Ein Sieg - und alles wäre erst mal wieder okay.“

Zwar ist die Borussia mit nur zwei Siegen in 21 Auswärtsspielen zum Liga-Auftakt alles andere als ein Start-Spezialist, doch in München hat der BVB noch nie verloren. Bei diesen zwei Spielen gab es 1978 ein 1:0, 1986 trennten sich beide Rivalen 2:2 - auch, weil Frank Mill damals vor dem leeren Bayern-Tor am Pfosten scheiterte. Die Dortmunder müssen auf ihren gesperrten Kapitän Christian Wörns in der Innenverteidigung verzichten. Markus Brzenska und WM-Verteidiger Christoph Metzelder sollen nun das bisher torlose Bayern-Offensivduo Lukas Podolski/Roy Makaay bändigen. In seiner Jubiläums-Partie will Kahn den Kasten gegen das neue BVB-Duett Alexander Frei/Nelson Valdez sauber halten.

Während bei den Borussen Neuzugang Steven Pienaar im Mittelfeld die Fäden ziehen soll, ist diese Aufgabe bei den Münchnern noch nicht wirklich vergeben. Magath bastelte viel herum an seiner Schaltzentrale - doch zusammen gesetzt ist das Puzzle noch längst nicht. Doch so lange keine Lösung gefunden ist, werden die Fragen um den zum FC Chelsea abgewanderten Ballack nicht verstummen. „Es hat sich noch keine Formation heraus kristallisiert, wo ich sagen würde, die ist gut in Schuss“, betonte Magath, der auf die verletzten Ali Karimi und Martin Demichelis verzichten muss. Dagegen zählt der angeschlagene Lucio zum Aufgebot und wird voraussichtlich spielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%