Fußball Bundesliga
1. FFC Frankfurt schießt Freiburg ab

Der 1.FFC Frankfurt hat den SC Freiburg am fünften Bundesligaspieltag regelrecht deklassiert. Der Uefa-Cup-Sieger schickte seinen bisherigen Angstgegner 9:1 vom eigenen Platz und steht somit weiter an der Tabellenspitze.

Der 1. FFC Frankfurt scheint sich in der Bundesliga derzeit vor niemandem fürchten zu müssen. Die Spielerinnen des Uefa-Cup-Siegers haben ausgerechnet ihren Angstgegner SC Freiburg regelrecht abgeschossen und ihre Tabellenführung untermauert. Das Team von Trainer Hans-Jürgen Tritschoks besiegte die Breisgauerinnen am fünften Spieltag auswärts mit 9:1 (4:0) und revanchierte sich für die Niederlage (1:2) der vergangenen Saison an gleicher Stelle.

Mit zwölf Zählern und einem Spiel weniger auf dem Konto führt Frankfurt die Bundesliga vor dem punktgleichen Duo FCR Duisburg (3:1 beim VfL Wolfsburg) und SG Essen-Schönebeck (5:0 gegen FFC Brauweiler) aufgrund der besseren Tordifferenz an. Meister Turbine Potsdam kam gegen den SC Bad Neuenahr trotz einer 2:0-Führung zur Pause nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus und liegt als Sechster bereits abgeschlagen mit fünf Punkten Rückstand hinter Primus Frankfurt.

Prinz auch für Frankfurt in Torlaune

Vor 850 Zuschauern in Freiburg traf Weltfußballerin Birgit Prinz gleich dreimal (11./32./56.). Vier Tage nach ihrem 100. Länderspieltor setzte sich die 29-jährige Stürmerin gemeinsam mit ihrer Nationalmannschafts-Kollegin Celia Okoyino Da Mbabi aus Bad Neuenahr (beide sieben Treffer) an die Spitze der Bundesliga-Torschützenliste. Da Mbabi sicherte mit ihren beiden Treffern (51./85.) den Punktgewinn in Potsdam.

Auch Essens Charline Hartmann (32./44./50.) gelangen beim Kantersieg gegen das weiterhin punktlose Schlusslicht aus Brauweiler drei Treffer. Das goldene Tor beim 1:0 (0:0) des Hamburger SV beim TSV Crailsheim erzielte Shelley Thompson (61.). Die Hansestädter schlossen nach dem zweiten Saisonsieg punktemäßig zum Tabellenachten Crailsheim auf (beide sechs Zähler).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%