Fußball Bundesliga 179 Länder zeigten Auftaktpartie

Das Auftaktspiel der neuen Bundesliga-Saison zwischen Wolfsburg und Stuttgart wurde in 179 Länder live übertragen. Auch das Interesse an den Samstagsspielen war groß.
Großes Interesse auch im Ausland: Wolfsburg - Stuttgart. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Großes Interesse auch im Ausland: Wolfsburg - Stuttgart. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

In 179 Ländern wurde das Bundesliga-Saison-Auftaktspiel zwischen dem deutschen Meister VfL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart (2:0) am Freitagabend live übertragen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) zog eine positive Bilanz. "Dass der Bundesliga-Start in 179 Länder live übertragen wird, zeigt, welchen Stellenwert die Bundesliga mittlerweile auch im Ausland hat", sagte DFL-Geschäftsführer Tom Bender.

5,39 Mill. Zuschauern sahen das Eröffnungsspiel live in der ARD, das entspricht einem Marktanteil von 23,5 Prozent. Auch das Interesse an den anderen Partien des ersten Spieltages war groß. So wurden die Begegnungen 1 899 Hoffenheim - Bayern München (1:1) und Borussia Dortmund - 1. FC Köln (1:0) in über 140 Länder ausgestrahlt.

Die weltweite Vermarktung Bundesliga und 2. Bundesliga wird seit dieser Saison von der DFL Sports Enterprises, einer 100-prozentigen Tochter der DFL, organisiert.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%