Fußball Bundesliga
"50+1"-Regelung hat für 96-Chef Kind keine Zukunft

Martin Kind, Chef des Bundesligisten Hannover 96, geht davon aus, dass die "50+1"-Regelung im deutschen Fußball vor dem Aus steht. "Ich gehe davon aus, dass es eine Entscheidung der Vernunft geben wird", erklärte er.

Für Klubchef Martin Kind vom Bundesligisten Hannover 96 ist die Sache klar: Er erwartet einen zeitnahen Wegfall der "50+1"-Regelung. "Ich gehe davon aus, dass es eine Entscheidung der Vernunft geben wird, die mehrheitsfähig ist, und dass diese Regel wegfallen wird", sagte der 63-Jährige am Sonntagabend im Sportclub des NDR: "Es geht um Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit. Fußballvereine sind Wirtschaftsunternehmen."

Kind wirbt bereits seit Wochen dafür, die Regel, nach der ein Verein mehrheitlich an der lizenzierten Kapitalgesellschaft beteiligt sein und über 50 Prozent der Stimmanteile zuzüglich mindestens eines Stimmanteils in der Versammlung der Anteilseigner verfügen muss, aus den Statuten der Deutschen Fußball Liga (DFL) und des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu streichen.

Liga will sich mit Thematik weiter befassen

In der vergangenen Woche kam es bereits zu einem ersten Austausch mit Ligapräsident Reinhard Rauball und dem Vorsitzenden der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert. Die Liga will sich in den kommenden Monaten weiter eingehend mit der Thematik, die die Bundesliga für den Einstieg von Großinvestoren öffnen könnte, befassen.

Kind möchte Hannovers derzeitigen 45-Millionen-Euro-Etat in den kommenden drei Jahren durch den Einstieg regionaler Investoren auf 70 Mill. erhöhen und hat mit den Niedersachsen große Ziele. "In dieser Saison wollen wir einen Platz zwischen fünf und zehn in der Tabelle erreichen. Dann möchten wir uns im oberen Drittel etablieren und auch mal international spielen", sagte der 96-Chef: "96 soll national und international zu einer Marke werden."

Für den Fall, dass die DFL seinen Plänen nicht folgt, hat der Unternehmer bereits angekündigt, die Regelung gerichtlich überprüfen zu lassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%