Fußball Bundesliga
Aachen tätigt Rekord-Transfer

Alemannia Aachen hat einen neuen vereinsinternen Rekord aufgestellt. Der Bundesligist hat Mittelfeldspieler Matthias Lehmann von 1 860 München für geschätzte 900 000 Euro losgeeist.

Kurz vor der ersten Bundesligasaison kann Alemannia Aachen gleich mit einem neuen Rekord aufwarten. Der Bundesligist hat Mittelfeldspieler Matthias Lehmann vom Zweitligisten 1 860 München verpflichtet und damit den teuersten Transfer der Vereinsgeschichte getätigt. Dies bestätigten die Münchner am Mittwoch Lehmann soll noch am Mittwochmittag vorgestellt werden. Nie haben die Alemannen mehr für einen Spieler gezahlt als die geschätzten 900 000 Euro für Lehmann.

Bei den "Löwen" hatte sich der frühere Kapitän Lehmann, der im Juni an der U21-Europameisterschaft in Portugal teilnahm, mit Trainer Walter Schachner überworfen. Bereits in der vergangenen Spielzeit hatte ihm der Österreicher die Kapitänsbinde abgenommen. Vom jüngsten Trainingslager war Lehmann aus disziplinarischen Gründen ausgeschlossen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%