Fußball Bundesliga
Ahlen gelingt Befreiungsschlag gegen Braunschweig

Mit einem 3:0 (3:0)-Erfolg über Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat der LR Ahlen das Tabellenende der 2. Bundesliga verlassen. Winter-Neuzugang Ranisav Jovanovic traf dabei gleich doppelt für die Westfalen.

LR Ahlen hat den letzten Tabellenplatz der 2. Bundesliga verlassen und schöpft im Abstiegskampf neue Hoffnung. Am 19. Spieltag siegte das Team von Trainer Paul Linz gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig deutlich 3:0 (3:0) und überflügelte mit 16 Punkten das neue Schlusslicht Dynamo Dresden und den 1. FC Saarbrücken. Die Eintracht dagegen nähert sich nach der dritten Niederlage in Folge der Abstiegszone. Die Tore beim erst dritten Saisonerfolg der Gastgeber erzielten die Mainzer Leihgabe Ranisav Jovanovic (9. und 35.) und Sturmpartner Nico Patschinski (24.).

Vor 4 606 Zuschauern im Wersestadion war Ahlen von Beginn an drückend überlegen. Bereits nach einer knappen halben Stunde war das Spiel praktisch entschieden, Braunschweig enttäuschte auf der ganzen Linie und hatte dem druckvollem Angriffsspiel der Gastgeber nichts entgegenzusetzen. Besonders Jovanovic und Patschinski harmonierten im Sturm auf Anhieb sehr gut und sorgten auch in der zweiten Halbzeit immer wieder für gefährliche Situationen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%