Fußball Bundesliga
Alexander soll Angerer im Turbine-Tor ersetzen

Bei Turbine Potsdam wird die Verpflichtung der US-Torhüterin Cori Alexander immer wahrscheinlicher. Die 22-Jährige soll Nationalkeeperin Nadine Angerer ersetzen, die nach Schweden wechseln wird.

Ohne Nationaltorhüterin Nadine Angerer muss Turbine Potsdam in Zukunft auskommen, auf der Suche nach Ersatz scheint der Frauen-Bundesligist fündig geworden zu sein. Nach Wunsch von Trainer Bernd Schröder soll künftig die US-Amerikanerin Cori Alexander im Potsdamer Tor stehen, die bereits ein Probetraining beim Ex-Meister absolviert hat. "Wir sind in guten Gesprächen. Ich rechne damit, dass sie in Potsdam bleibt", erklärte Schröder.

Die 22-jährige Alexander, die einen Vertrag bis Sommer 2009 unterschreiben soll, stammt aus dem US-Bundesstaat Kalifornien und gehört zum U23-Team ihres Landes. Mit der University of Portland/Oregon wurde sie bereits US-Meister der Studenten. Alexander soll in Potsdam die derzeit erkrankte Weltmeisterin Angerer ablösen, die ab dem 1. Januar für den schwedischen Topklub Djurgarden Stockholm spielen wird.

Angerer erleidet Schwächeanfall

Beim derzeitigen Tabellendritten der Bundesliga stehen zudem noch U19-Nationalkeeperin Desiree Schumann und Jennifer Werth, die das Tor der deutschen U20 hütet, unter Vertrag. Potsdam hatte zuletzt mit der Verpflichtung der norwegischen Nationalstürmerin Laura Leni Kaurin für Aufsehen gesorgt.

Der Gesundheitszustand von Angerer ist derweil weiterhin alles andere als gut. Am Donnerstagvormittag auf dem Berliner Flughafen erlitt Angerer einen Schwächeanfall und musste daraufhin ihre Teilnahme an der Bambi-Verleihung des Burda-Verlages am Donnerstagabend in Düsseldorf absagen. Die 29 Jahre alte Keeperin hatte zuletzt wegen einer beidseitigen Lungenentzündung, einer folgenden Grippe sowie einer Medikamentenallergie mehrere Wochen pausieren müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%