Fußball Bundesliga
ARD baut am Sonntag auf Dritte und Tagesthemen

Der Bundesliga-Fußball rollt in der kommenden Saison sonntags in den Tagesthemen und den Dritten. Ziel sei "eine aktuelle und breite Berichterstattung", erklärte die ARD.

Die ARD setzt bei der Zusammenfassung von den Sonntagsspielen der Bundesliga in der kommenden Saison wie erwartet sowohl auf die dritten Programme als auch auf die Tagesthemen im Ersten. Das haben die Intendanten der ARD bei ihrer Sitzung in Stuttgart beschlossen.

Platz für "regionale Belange"

"Mit diesem Angebot bekommt der Zuschauer am Sonntag eine aktuelle und breite Fußball-Berichterstattung, in der auch für regionale Belange genügend Platz ist", erklärte der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust: "Die Reichweiten der dritten Programme werden oft zu Unrecht unterschätzt."

In welchem Umfang die dritten Programme über die Sonntagsspiele berichten, liegt in der Hand der einzelnen Landesrundfunkanstalten. Im Anschluss sind dann die Tagesthemen am Zug.

"Ausführlichen Berichterstattung" in den Tagesthemen

"Mit einer ausführlichen Berichterstattung über die Sonntagsspiele in den Tagesthemen werden wir die Fans auch im Ersten bestens informieren. Das Erste bleibt der Bundesliga-Sender im deutschen Fernsehen", meinte ARD-Programmdirektor Volker Herres.

Die ARD hat für die kommende Saison die Ausstrahlungsrechte im Free-TV ab 21.45 Uhr erworben (die Spiele enden gegen 17.15 Uhr bzw. 19.15 Uhr). Bisher hat das DSF die Sonntagsspiele ab 22.00 Uhr gezeigt - allerdings in Zusammenfassungen, die von der Länge her den Rahmen der Tagesthemen sprengen würden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%