Fußball Bundesliga
"Ata" Lameck Ehrenmitglied beim VfL

Michael Lameck ist neues Ehrenmitglied beim Bundesligisten VfL Bochum. Der 60-Jährige bestritt 518 Bundesliga-Spiele für die Bochumer und erzielte dabei 38 Tore.

Bundesligist VfL Bochum hat seinem ehemaligen Mittelfeld-Recken Michael Lameck am Samstag vor dem Punktspiel gegen Aufsteiger FSV Mainz 05 die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die VfL-Vorstandsmitglieder Thomas Ernst und Ansgar Schwenken überreichten "Ata" Lameck, wie er zu seiner aktiven Zeit gerufen wurde, auf dem Feld die Mitglieds-Urkunde.

Lameck feierte am vergangenen Dienstag seinen 60. Geburtstag. Mit 518 Bundesliga-Einsätzen (38 Tore) zwischen 1972 und 1988 ist der Ex-Profi immer noch Neunter in der Liste der Bundesliga-Rekordspieler. Alle Partien bestritt er für den VfL. Er ist der einzige deutsche Profi, der mit derart vielen Bundesliga-Einsätzen nie für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen durfte.

Lameck gehörte zu den legendären "Unabsteigbaren" des VfL Bochum, die sich mit Spielern wie Hans Walitza, Hermann Gerland, Jupp Tenhagen, Lothar Woelk oder Werner Balte hartnäckig in der Bundesliga hielten. Die VfL-Fans rollten ein riesiges Banner mit dem Schriftzug "Spieler kommen und gehen - Legenden bleiben bestehen" aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%