Fußball Bundesliga
Auch Smisek verlängert in Frankfurt

Der 1. FFC Frankfurt hat eine weitere Nationalspielerin an sich gebunden. Nach Birgit Prinz, Kerstin Garefrekes, Petra Wimbersky und Renate Lingor verlängerte auch Sandra Smisek ihren Vertrag bis 2008.

Derzeit ist der 1. FFC Frankfurt die treibende Kraft in der Frauen-Bundesliga. Damit das auch in der kommenden Saison so bleibt, laufen die perspektivischen Planungen weiter auf Hochtouren. Die Hessinnen verlängerten am Freitag auch den Vertrag mit Nationalspielerin Sandra Smisek um ein weiteres Jahr bis Juni 2008. Die 29 Jahre alte Offensivkraft ist damit nach Birgit Prinz, Kerstin Garefrekes, Petra Wimbersky und Renate Lingor die fünfte Nationalspielerin, die einen neuen Kontrakt unterschrieb und den erfolgsverwöhnten Frankfurterinnen damit in der kommenden Saison treu bleibt.

"Die Entscheidung ist mir nicht schwer gefallen. Ich sehe die große Chance, mit unserem sehr gut besetzten FFC-Kader auch in der nächsten Spielzeit viel zu erreichen", begründete die 115-malige Nationalspielerin Smisek (27 Tore) die Verlängerung.

Frankfurts umtriebiger Manager Siegfried Dietrich war erleichtert: "Wir sind auf einem hervorragenden Weg, auch in der WM-Saison 2007/2 008 mit einer höchst attraktiven Offensivabteilung in die Wettbewerbe gehen zu können", sagte Dietrich. Der fünfmalige Meister 1. FFC Frankfurt führt die Bundesliga-Tabelle derzeit an und steht zum neunten Mal in Serie im Finale des DFB-Pokals.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%