Fußball Bundesliga
Auer wird seinen Vertrag in Mainz nicht verlängern

Der FSV Mainz 05 muss ab der kommenden Saison auf Benjamin Auer verzichten. Der Stürmer hat dem Klub am Donnerstag mitgeteilt, dass er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird.

Die Zeichen bei Benjamin Auer stehen auf Abschied. Wie der FSV Mainz 05 am Donnerstag bekannt gab, wird der 25-Jährige den Klub am Saisonende verlassen. Der Vertrag des Stürmers läuft aus.

Wohin der ehemalige Junioren-Nationalspieler wechselt, ist noch unklar. "Es ist an der Zeit, etwas Neues zu machen", sagte Auer. Er habe FSV-Trainer Jürgen Klopp informiert, dass er sich bislang noch für keinen anderen Verein entschieden habe: "Meine Zukunft ist also weiterhin völlig offen - ich kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, in welche Richtung es mich verschlägt."

Auer mit Kaiserslautern in Verbindung gebracht

Zuletzt war Auer mit dem akut vom Abstieg bedrohten Mainzer Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern in Verbindung gebracht worden. Die Pfälzer wollten am Donnerstagabend nach der Entscheidung Auers aber keinen Kommentar zu der Angelegenheit abgeben. Der FCK muss am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) beim VfL Wolfsburg gewinnen, um nicht abzusteigen.

Auer, einst eines der größten Stürmertalente in Deutschland, war 2002 von Borussia Mönchengladbach zu den Mainzern gewechselt. In der laufenden Saison erzielte er in 27 Einsätzen neun Tore. Der FSV hat für die kommende Saison bereits Offensivspieler Bakary Diakite vom Süd-Regionalligisten SV Wehen verpflichtet. Außerdem sind die Rheinhessen an Salvatore Gambino (Borussia Dortmund) und Cacau (VfB Stuttgart) interessiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%