Fußball Bundesliga
Barbarez und Beinlich beim HSV vor dem Absprung

Sergej Barbarez, Stefan Beinlich sowie Verteidiger Bastian Rheinhardt haben eine Vertragsverlängerung beim Hamburger SV vorerst ausgeschlagen. Die drei Profis ließen das Ultimatum des Vereins verstreichen.

Der Hamburger SV bangt um die Vertragsverlängerungen von wichtigen Spielern. Sowohl die Mittelfeldspieler Sergej Barbarez und Stefan Beinlich sowie Verteidiger Bastian Reinhardt haben das Angebot des Bundesligisten nicht angenommen. Die drei Profis ließen am Tag des Uefa-Cup-Rückspiels der Hamburger gegen Rapid Bukarest das Ultimatum des Vereins verstreichen.

Die Zeichen stehen damit auf Trennung. Jörg Neubauer, der Berater von Barbarez und Beinlich, hatte HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer die Entscheidung am Nachmittag mitgeteilt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%