Fußball Bundesliga
Bayer setzt auf Schweizer Präzision im Mittelfeld

Bayer Leverkusen hat sich mit dem 18-jährigen Schweizer Pirmin Schwegler von Young Boys Bern auf einen Transfer in die Bundesliga geeinigt. Der genaue Zeitpunkt des Wechsels sei allerdings noch offen.

Bundesligist Bayer Leverkusen setzt auf Spieler aus der Schweiz und hat sich mit Youngster Pirmin Schwegler auf einen Wechsel zum Werksteam geeinigt. Der 18-Jährige Mittelfeldspieler von den Young Boys Bern soll langfristig an den Profikader herangeführt werden. Der genaue Zeitpunkt des Transfers sei allerdings noch offen. Dies berichtet das Fachblatt kicker.

Als Vorbild für Schwegler dient dessen Landsmann Tranquillo Barnetta, der ebenfalls als Jugendlicher bereits unter Vertrag genommen wurde. Dieser verblieb dann zunächst beim FC St. Gallen und wurde anschließend an Hannover 96 ausgeliehen. Inzwischen ist Barnetta Nationalspieler und Stammkraft bei Bayer.

Bayer zeigt großes Interesse an Stefan Kießling

Großes Interesse hat Leverkusen nach wie vor an U21-Nationalspieler Stefan Kießling vom Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg. Ein Transfer des Stürmers, der allerdings auch von anderen Klubs umworben wird, scheint allerdings erst ab 2007 realistisch, weil sein Vertrag beim "Club" noch bis 30. Juni 2007 datiert ist und keine Ausstiegsklausel hat.

Bayer hatte vor kurzem den Schweden Fredrik Stenman von Meister Djurgardens IF unter Vertrag genommen. Er stößt bereits nach der Winterpause zu den Rheinländern und soll in der Bundesliga-Rückrunde bereits spielen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%