Fußball Bundesliga
Bayern beim BVB wohl ohne Ribery

Rekordmeister Bayern München muss im Bundesligaspiel bei Borussia Dortmund am Sonntag wohl auf Mittelfeldstar Franck Ribery verzichten. Der Franzose leidet immer noch an muskulären Problemen in der Kniekehle.

Auch im Bundesligaspiel bei Borussia Dortmund am Sonntag (17 Uhr) muss der deutsche Rekordmeister Bayern München ohne Mittelfeldstar Franck Ribery auskommen. Den Franzosen plagen weiterhin muskuläre Probleme in der Kniekehle. Sowohl am Freitag als auch am Samstag im Abschlusstraining absolvierte Ribery nur ein leichtes Lauftraining.

Dagegen konnte Torjäger Luca Toni nach überstandener Grippe ebenso wie Andreas Ottl ein dosiertes Trainingspensum absolvieren. Auch der zuletzt erkrankte Martin Demichelis hat sich für Dortmund zurückgemeldet. Fraglich ist jedoch der Einsatz von Daniel van Buyten (Oberschenkelprellung).

Aufgrund der angespannten personellen Situation entschied sich Trainer Ottmar Hitzfeld vor dem Auftritt an seiner früheren Wirkungsstätte, auch Toni Kroos mit in den Kader zu nehmen. Der 17-Jährige, der beim 3:2 der Bayern im Uefa-Cup in Belgrad zum Matchwinner avancierte, wäre ansonsten beim fast zeitgleichen Spiel der zweiten Bayern-Mannschaft in der Regionalliga in Karlsruhe zum Einsatz gekommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%