Fußball Bundesliga
Bayern München plagen Personalsorgen

Tabellenführer Bayern München bangt vor dem Topspiel gegen Schalke 04 um den Einsatz mehrerer Stammspieler. Dagegen steht Franck Ribery vor dem Sprung zurück in die Startelf.

Trainer Ottmar Hitzfeld von Rekordmeister Bayern München hat vor dem Spitzenspiel am Samstag beim Tabellenfünften Schalke 04 (15.30 Uhr/live bei Premiere) gleich fünf angeschlagene Spieler zu beklagen. Lucio (Adduktorenprobleme) muss im Training ebenso kürzertreten wie Nationalstürmer Miroslav Klose, der beim Münchner Derby im DFB-Pokal gegen 1 860 (1:0 n.V.) einen Schlag auf den Fuß abbekommen hat.

Außerdem sind Bastian Schweinsteiger, Martin Demichelis und Breno weiter fraglich. Das Trio hat seine muskulären Probleme in der Wade zwar weitgehend überwunden und am Donnerstag wieder voll trainiert. Doch Hitzfeld will erst am Freitag entscheiden, ob alle drei Spieler mit ins Ruhrgebiet fliegen können.

Mittelfeld-Star Franck Ribery steht dagegen erstmals seit seiner Verletzungspause wieder für einen Platz in der Startelf zur Verfügung. "Ich bin sicher, dass ich gegen Schalke von Beginn an spielen kann", sagte der Franzose. Beim Derby war Ribery auf eigenen Wunsch erst zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt worden, weil er sich noch nicht fit genug für 90 Minuten fühlte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%