Fußball Bundesliga: Bayern schaffen dritten Sieg im dritten Testspiel

Fußball Bundesliga
Bayern schaffen dritten Sieg im dritten Testspiel

Bayern München hat sein drittes Testspiel gegen den 1. FC Eintracht Bamberg mit 3:0 (2:0) gewonnen. Unterdessen sind die Vertragsverhandlungen mit Mark van Bommel weiterhin offen.

Rekordmeister Bayern München hat in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bundesliga auch sein drittes Testspiel gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann setzte sich in Weismain 3:0 (2:0) gegen den Regionalligisten 1. FC Eintracht Bamberg durch. Die Nationalspieler Tim Borowski (27.), Philipp Lahm (35.) und Miroslav Klose (54.) trafen für die Münchner.

Vor 15 000 Zuschauern hatten beide Mannschaften mit dem schneebedeckten Platz zu kämpfen. "Das war schon grenzwertig. Das wichtigste war, dass nichts Schlimmes passiert ist", sagte Manager Uli Hoeneß, der dem Platz aber auch Positives abgewann: "Unsere Spieler leben sonst im Luxus. Die sollen ab und zu mal an die Wurzeln zurück, das tut ihnen gut." Den Bayern fehlten fünf Profis verletzungsbedingt, darunter Franck Ribery, Lukas Podolski und Kapitän Mark van

Weiterhin keine Einigung mit van Bommel

Hoeneß bestätigte am Rande der Begegnung im DSF, dass sich die Münchner mit van Bommel noch immer nicht über einen neuen Vertrag einig geworden sind. "Wir hatten noch einmal ein Gespräch, sind da aber nicht viel weiter gekommen. Es liegt an ihm, ja zu sagen. Wir würden uns freuen", sagte er. Van Bommels Vertrag läuft zum Saisonende aus. Er hat einen Einjahresvertrag vorliegen, möchte aber länger bleiben.

"Aus einem Einjahresvertrag können immer zwei, drei oder vier Jahre werden. Wir müssen der Situation auf der Welt Rechnung tragen und können nicht mehr so große Risiken gehen", sagte Hoeneß, stellte aber klar: "Wir haben überhaupt kein Interesse, Mark abzugeben." Ein eventueller Transfer des Ukrainers Anatolij Tymoschtschuk von Zenit St. Petersburg im Sommer nach München werde das nicht ändern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%