Fußball Bundesliga
Bayern schlägt Hansa, Leverkusen sucht die Form

Der deutsche Meister Bayern München hat das Jubiläumsspiel des Zweitligisten Hansa Rostock anlässlich des 40-jährigen Bestehens mit 2:1 für sich entschieden. Bayer Leverkusen unterlag dem Regionalligisten Kickers Emden.

Anlässlich des 40-jährigen Vereinsbestehens hat Zweitligist Hansa Rostock ein Freundschaftsspiel gegen den deutschen Meister Bayern München mit 1:2 (0:1) verloren. Die Tore für die Bayern erzielten der französische Abwehrrecke Valerien Ismael (19.) und der peruanische Angreifer Paolo Guerrero (50.), den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielte Kevin Hansen (67.) per Handelfmeter. Bundesligist Bayer Leverkusen indes sucht in der Vorbereitung noch nach seiner Form. Die Elf von Trainer Michael Skibbe verlor gegen Regionalligist Kickers Emden mit 0:2 (0:1).

Bayern ohne Kahn, Lucio und Ballack

Bayern-Trainer Felix Magath verzichtete zwei Tage nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Dubai auf die angeschlagenen Michael Ballack (Sprunggelenkverletzung) und Weltmeister Lucio (Oberschenkelverhärtung). Außerdem erhielt Nationaltorhüter Oliver Kahn eine Pause. Bei den Hanseaten liefen dagegen mit Djordjije Cetkovic, Enrico Kern und Tobias Rathgeb alle drei Neuverpflichtungen der Winterpause von Beginn an auf.

Die Gäste bestimmten von Beginn an die Partie und gingen verdient in Führung. Der französische Abwehrspieler nutzte die Unordnung in der Rostocker Deckung nach einem Freistoß von Ze Roberto und schob den Ball aus fünf Metern ungehindert ins Tor zur 1:0-Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit war der Klassenunterschied zunächst trotz zahlreicher Auswechslungen auf beiden Seiten deutlich sichtbar. So nutzte der eingewechselte Guerrero seine Freiheiten im Strafraum und erzielte das 2:0. In der 67. Minute kam noch einmal Spannung auf, als Hansen einen Handelfmeter zum 1:2-Anschlusstreffer verwandelte. Magnus Arvidsson hätte sogar noch den Ausgleich erzielen können.

Leverkusen schwächelt, Hertha siegt

Bundesligist Bayer Leverkusen hat sich derweil erneut in einem Testspiel blamiert. Vier Tage nach der 0: 3-Pleite am vergangenen Samstag gegen den Wuppertaler SV verlor die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe mit 0:2 (0:1) gegen den Regionalligisten Kickers Emden. Vor 200 maßlos enttäuschten Zuschauern im Haberland-Stadion waren Velimir Grgic (19.) und Martin Stahlberg (83.) für die Gäste erfolgreich. Bayer musste ohne die verletzten Dimitar Berbatow (Knieprobleme), Roque Junior (Achillessehne) und Clemens Fritz (Fieber) antreten.

Bundesligist Hertha BSC Berlin hat das Trainingslager in Marbella mit einem Erfolgserlebnis beendet. Die Berliner gewannen ihr drittes und letztes Testspiel gegen den spanischen Erstligisten FC Malaga 3:2 (0:2). Die Tore für die Mannschaft von Trainer Falko Götz erzielten die Mittelfeldspieler Niko Kovac, Marcelinho, und Yildiray Bastürk.

Bundesligist 1. FC Köln hat im Rahmen seines Trainingslagers in Portugal ein Testspiel gegen den Zweitligisten Imortal Albufeira mit 6:2 (2:2) gewonnen. Nach einem 0:2-Rückstand erzielten in Portimao je zweimal Patrick Helmes, Imre Szabics und Matthias Scherz die Treffer für den Erstliga-Aufsteiger.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%