Fußball Bundesliga
Bayern: Timoschtschuk-Transfer vorerst vom Tisch

Ein Wechsel des Ukrainers Anatoli Timoschtschuk zu Bayern München ist offenbar vom Tisch. "Wir haben uns mit ihm im Sommer beschäftigt", so Manager Uli Hoeneß.

Der ukrainische Nationalspieler Anatoli Timoschtschuk wird vorerst nicht zum deutschen Rekordmeister Bayern München in die Bundesliga wechseln. "Wir haben uns mit ihm im Sommer beschäftigt, aber damals hat er keine Freigabe bekommen", erklärte Manager Uli Hoeneß.

Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, dass der Kapitän von Uefa-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg bereits in der Winterpause zum Team von Trainer Jürgen Klinsmann wechseln könnte. Timoschtschuk wäre ein möglicher Ersatz für Kapitän Mark van Bommel, mit dem die Münchner bisher nicht über eine Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrages verhandelt haben.

In jedem Fall verlängern will Bayern mit Nationalspieler Bastian Schweinsteiger und dem Brasilianer Ze Roberto, deren Verträge ebenfalls zum 30. Juni 2009 auslaufen. "Bei Schweinsteiger werden wir uns was einfallen lassen müssen, um ihn zu halten. Mit Ze werden wir im Frühjahr über eine Verlängerung sprechen", sagte Hoeneß.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%