Fußball Bundesliga
Beckenbauer kritisiert Kahns Benehmen

Franz Beckenbauer hat Oliver Kahn kritisiert. Nach der Ringereinlage mit Sören Larsen im Meisterschaftsspiel gegen Schalke 04 und der "Pinkelaffäre" meinte Beckenbauer, dass Kahns Benehmen nichts mit Fußball zu tun habe.

"Kaiser"-Schelte für Oliver Kahn: Nach der Ringereinlage mit Sören Larsen im Meisterschaftsspiel gegen Schalke 04 (2:0) hat Franz Beckenbauer den Torhüter des Rekordmeisters kritisiert. "Ich weiß nicht, was im Moment los ist. Vielleicht müsste man von Seiten der Vereinsführung oder des Vorstandes erfahren, ob er Probleme hat", sagte der Klub-Präsident vor dem Champions-League-Viertelfinale beim AC Mailand im Interview bei Premiere: "Oliver Kahn ist natürlich ein Verrückter im positiven Sinne. Aber wie er sich in letzter Zeit benommen hat, das hat mit Fußball eigentlich nichts mehr zu tun."

Vor dem Zusammenstoß mit Larsen hatte der Bayern-Keeper mit der "Pinkelaffäre" für Aufsehen gesorgt. Nach dem Achtelfinal-Rückspiel in der "Königsklasse" gegen Real Madrid (2:1) war Kahn zu spät zur Dopingprobe erschienen und gegenüber einem Kontrolleur ausfallend geworden. Die folgende Spielsperre kostete ihn seine Teilnahme am Spiel in Mailand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%