Fußball Bundesliga: Bielefeld holt "verlorenen Sohn" Wichniarek zurück

Fußball Bundesliga
Bielefeld holt "verlorenen Sohn" Wichniarek zurück

Artur Wichniarek hat am Tag nach seiner Vertragsauflösung bei Hertha BSC Berlin einen neuen Verein in der Bundesliga gefunden. Der polnische Angreifer erhält von seinem Ex-Klub Arminia Bielefeld einen Vertrag bis 2008.

Artur Wichniarek geht in der Bundesliga-Rückrunde wieder für seinen Ex-Klub Arminia Bielefeld auf Torejagd. Am Donnerstagnachmittag soll der Stürmer offiziell bei den Ostwestfalen vorgestellt werden. Bundesliga-Konkurrent Hertha BSC Berlin hatte einen Tag zuvor den Vertrag mit dem polnischen Angreifer aufgelöst. Bei der Arminia erhielt der 28-Jährige einen Kontrakt bis 2008, der sowohl für die erste als auch die zweite Liga gilt.

Wichniarek spielte bereits von 1999 bis 2003 auf der "Alm". Nach seinem Wechsel in die Hauptstadt jedoch konnte der Pole bei Hertha die Erwartungen mit vier Toren in 44 Bundesliga-Partien nicht erfüllen und spielte in den weiteren Planungen von Berlins Trainer Falko Götz keine Rolle mehr. Als "Trostpflaster" für die Auflösung seines Vertrags beim Uefa-Cup-Teilnehmer soll der Angreifer, der für die WM-Endrunde auf einen Platz im Team von Deutschlands Vorrunden-Gegner Polen hofft, angeblich 1,3 Mill. Euro Abfindung erhalten haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%