Fußball Bundesliga
Brasilianer Firmino vor Wechsel nach Hoffenheim

Roberto Firmino steht vor einem Wechsel zu Bundesligist 1 899 Hoffenheim. Der 19-Jährige soll vier Mill. Euro kosten und die Nachfolge von Spielmacher Carlos Eduardo antreten.

Bundesligist 1 899 Hoffenheim steht vor der Verpflichtung des 19 Jahre alten Brasilianers Roberto Firmino. Der Transfer soll in der Winterpause perfekt gemacht werden, sodass Firmino in der Rückrunde spielberechtigt wäre. Das Offensivtalent soll als Spielmacher bei den Kraichgauern die Nachfolge seines Landsmanns Carlos Eduardo antreten, der zu Saisonbeginn für 20 Mill. Euro an Rubin Kasan verkauft worden war.

"Wir sind relativ weit", sagte 1 899-Manager Ernst Tanner dem Fachmagazin kicker zum Stand der Verhandlungen mit dem brasilianischen Zweitligisten Figueirense. Die Ablöse für Firmino, der in seiner Heimat zum besten Zweitligaspieler gewählt wurde und an dem offenbar auch europäische Topklubs wie Manchester United und der AC Mailand Interesse angemeldet haben, soll bei etwa vier Mill. Euro liegen.

"Den Tipp habe ich vor sieben Monaten unterhalten. Ich habe mir dann erste Youtube-Clips angesehen und von Clip zu Clip wurde der Appetit größer. Unsere Scoutingabteilung hat ihn dann sehr intensiv beobachtet. All das hat uns zu der Überzeugung gebracht, dass es sich bei Roberto um ein außergewöhnliches Talent handelt", sagte 1 899-Trainer Ralf Rangnick.

Hoffenheim will ersten Sieg gegen Stuttgart

Kurzfristig fiebert Hoffenheim aber dem baden-württembergischen Derby am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) beim VfB Stuttgart entgegen. "Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem wir uns zutrauen, das Spiel auch zu gewinnen", sagte Rangnick. Es wäre der erste Sieg der Hoffenheimer gegen den VfB.

Für Rangnick geht es ebenso gegen seinen Ex-Klub wie für Kapitän Andreas Beck und Neuzugang Sebastian Rudy. Fehlen werden 1 899 nach wie vor die Verletzten Chinedu Obasi, Josip Simunic und Tom Starke.

Unterdessen hat Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp die bisherige Saison des aktuellen Tablellensechsten positiv bewertet. "Es gibt nichts Negatives zu sagen. Ich denke, die Mannschaft ist gefestigter", sagte Hopp im Interview mit der Bild-Zeitung. Freude bereite ihm "der Teamgeist, die Einsatzbereitschaft und auch das bescheidene Auftreten der Spieler".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%