Fußball Bundesliga
Bremen ohne Sanogo und Frings gegen Rostock

Werder Bremen muss am Samstag im Spiel gegen Hansa Rostock auf den an einer Prellung laborierenden Stürmer Boubacar Sanogo verzichten. Für Torsten Frings ist die Hinrunde wegen anhaltender Knieprobleme vorzeitig zu Ende.

Stürmer Boubacar Sanogo steht Werder Bremen am Samstag im Spiel gegen Hansa Rostock (15.30 Uhr/live bei Premiere) nicht zur Verfügung. Der Ivorer fällt wegen einer Knochenprellung aus, die er sich am Mittwoch im Pokalspiel gegen den MSV Duisburg (4:0) zuzog. Ob Sanogo am kommenden Dienstag in der Champions League bei Lazio Rom wieder eingesetzt werden kann, steht derzeit noch nicht fest.

Neben Sanogo muss Werder-Trainer Thomas Schaaf am Samstag auch auf Nationalspieler Torsten Frings verzichten, der wegen anhaltender Kniebeschwerden in diesem Jahr kein Spiel mehr bestreiten wird. "Die Hinrunde ist für ihn beendet. Er muss seinem Knie vor allem Ruhe geben. Gegen Ende des Jahres könnte er dann soweit sein, dass er wieder in die Bewegung kommen kann. Danach hoffen wir, dass er zur Vorbereitung im Januar wieder einsteigen kann", sagte Schaaf.

Bedeutend besser sieht es für die angeschlagenen Clemens Fritz und Daniel Jensen aus, die am Donnerstag zwar nicht mit der Mannschaft trainierten, aber Übungen am Ball absolvieren konnten. Beide stehen eventuell gegen Rostock wieder zur Verfügung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%