Fußball Bundesliga
Bremen wieder an der Spitze

Dank eines Miroslav Klose in Bestform schlägt Werder Bremen konzeptlose Berliner und übernimmt vorerst wieder die Tabellenführung in der Bundesliga. Besonders in der ersten Halbzeit begeisterten die Bremer mit kompromisslosem Angriffsfußball.

HB BREMEN. Werder Bremen ist drei Tage vor dem Champions- League-Spiel in Barcelona mit einem toll herausgespielten 3:1 (3:1) gegen Hertha BSC an die Spitze der Fußball-Bundesliga gestürmt. Durch den Sieg bleiben die Bremer zumindest bis zum Sonntagspiel des FC Schalke 04 in Nürnberg Tabellenführer. Vor 40 168 Zuschauern im Weserstadion schossen die überragenden Diego (23./Handelfmeter) und Miroslav Klose (32., 40.), der seine Saisontreffer neun und zehn erzielte, die Tore für Werder. Für die ersatzgeschwächte Hertha traf Josip Simunic (25.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die Bremer zeigten vor allem in der ersten Halbzeit eine begeisternde Leistung. Mit viel Schwung und angetrieben vom zaubernden Diego und vom wieder einmal überzeugenden Torsten Frings setzten sie den Gast von Beginn an unter Druck. Eine Bremer Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Hertha-Tor zu, erst in der zweiten Halbzeit nahmen die Gastgeber, die weiterhin auf den angeschlagenen Kapitän Frank Baumann verzichten mussten, das Tempo aus dem Spiel.

Die Gäste kamen lange Zeit kaum zum Luft holen. Die Abwehr wirkte angesichts der vielen Bremer Angriffe unsicher und oft überfordert. Im Angriff wurde besonders Marko Pantelic, bis zum Spielbeginn mit neun Treffern der erfolgreichste Stürmer der Liga, vermisst. Für den verletzten Torjäger Pantelic spielte Srdjan Lakic als einzige Spitze, bekam aber so gut wie kein vernünftiges Anspiel. Die Berliner kamen kaum zu Kontern. Zu oft versuchte es Ashkan Dejagah mit Einzelaktionen.

Seite 1:

Bremen wieder an der Spitze

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%