Fußball Bundesliga
Bulgaren-Duo will Energie Cottbus verlassen

Dimitar Rangelow und Stanislaw Angelow wollen Energie Cottbus verlassen. Die Bulgaren fühlen sich ungerecht behandelt und sehen keine Zukunft mehr für sich bei den Lausitzern.

Die Bulgaren Dimitar Rangelow und Stanislaw Angelow sorgen beim Bundesligisten Energie Cottbus für Unruhe. Beide Spieler erklärten vor dem letzten Hinrundenspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/live in Premiere) öffentlich, dass sie ihr Engagement bei dem Klub möglichst schnell beenden wollen. "Ich möchte Energie unbedingt verlassen. Ich kann mich hier nicht mehr weiterentwickeln", sagte Rangelow laut Lausitzer Rundschau einer bulgarischen Zeitung. Auch Angelow beschwerte sich in einem Interview für einen bulgarischen Fernsehsender: "Ich sehe überhaupt keine Zukunft für mich hier. Wenn ich könnte, würde ich sofort zurück nach Bulgarien gehen. Der Umgang mit mir zeugt von Mangel an Professionalität."

Hintergrund für den Unmut der beiden Profis ist möglicherweise ein Vorfall am vergangenen Wochenende. Die beiden Bulgaren hatten am vergangenen Samstag vorzeitig die Weihnachtsfeier verlassen und bekamen daraufhin eine Geldstrafe aufgebrummt. Energie will zu den Aussagen keine weitere Stellung nehmen. "Für uns ist die Sache mit der Geldstrafe erledigt", sagte Energie-Manager Steffen Heidrich, der auf weitere Konsequenzen verzichtet. Für das Spiel in Leverkusen stehen beide Spieler im Kader.

In den wird auch Abwehrspieler Igor Mitreski zurückkehren, der zuletzt wegen Kritik an Trainer Boris Prasnikar bei der U23 trainieren musste. "Mitreski hat sich professionell und vorbildlich verhalten", sagte Heidrich über den 29-Jährigen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%