Fußball Bundesliga
Bundesliga macht international Boden gut

In der aktuellen Rangliste der Iffhs ist die Bundesliga im Jahr 2005 um einen Rang auf Platz fünf geklettert. Zur stärksten Liga der Welt hat sich nach Platz zwei im Vorjahr die englische Premier League entwickelt.

Die Bundesliga liegt wieder auf Kurs. Im internationalen Vergleich machte die deutsche Fußball-Eliteklasse ein wenig an Boden gut. In der aktuellen Rangliste der Internationalen Föderation für Fußball-Historie und -Statistik (Iffhs) kletterte die höchste deutsche Spielklasse im Jahr 2005 um einen Rang auf Platz fünf. Die Liga erreichte nach zuletzt überzeugenden Auftritten in der Champions League und im Uefa-Cup mit insgesamt fünf verbliebenen Vereinen in der K.o.-Runde 950 Punkte.

Premier League Spitze

Zur stärksten Liga der Welt hat sich nach Platz zwei im Vorjahr die englische Premier League (1 207,0 Punkte) entwickelt. Auf Rang zwei folgt die italienische Serie A (1 137) vor der französischen Ligue 1 (995). Dagegen spiegelt sich die Instabilität der spanischen Top-Klubs auf nationaler und internationaler Ebene auch in diesem Ranking wieder: Die Primera Division (985 Punkte) stürzte vom ersten auf den vierten Platz ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%