Fußball Bundesliga
Bundesliga-Profis wählen Klose zum besten Spieler

Wenn es nach der Meinung von 233 Bundesliga-Profis geht, dann ist Miroslav Klose der beste Feldspieler der abgelaufenen Saison gewesen. Auf Rang zwei landete Rafael van der Vaart. Lukas Podolski ist das größte Talent.

Werder Bremens Stürmer Miroslav Klose ist der beste Feldspieler der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Das ergab eine Umfrage des Fachmagazins kicker, an der sich 233 Bundesliga-Profis beteiligten. Der Torschützenkönig von Vizemeister Werder Bremen erhielt 48,6 Prozent der Stimmen. Auf Plat zwei landete abgeschlagen der Hamburger Mittelfeld-Regisseur Rafael van der Vaart (9,9).

Vorjahressieger Marcelinho von Hertha BSC und Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, vor einem Jahr noch Zweiter, sind nicht unter den besten Fünf. Nationalstürmer Lukas Podolski erhielt das Prädikat größtes Talent (42,6).

Enke klar vor Kahn

Auch unter den Torhütern gab es im Hannoveraner Robert Enke (42,6) einen klaren Gewinner. Er lag schon im Vorjahr an der Spitze, dieses Mal fiel sein Vorsprung auf Bayerns Oliver Kahn (16,3) jedoch wesentlich deutlicher aus als 2004/05 auf den Dortmunder Roman Weidenfeller, der nun mit 10,3 Prozent Dritter wurde.

Zum Gewinner unter den Trainern wählten die Spieler Thomas Doll vom Hamburger SV, der seine Mannschaft überraschend auf Platz drei geführt hatte. Für Doll votierten 33,1 Prozent, für den zweitplatzierten Hans Meyer vom 1. FC Nürnberg 29,7 Prozent. Vorjahressieger Felix Magath vom Double-Gewinner Bayern München wurde mit 6,5 Prozent Vierter.

Die beiden größten Verlierer unter den Trainern kommen aus Duisburg. Die Profis wählten Norbert Meier, der beim MSV nach der Kopfstoß-Affäre seinen Job verlor und anschließend vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) ein dreimonatiges Tätigkeitsverbot erhielt, mit 19,4 Prozent an die Spitze dieser Rangliste, sein mittlerweile ebenfalls entlassener Nachfolger Jürgen Kohler wurde mit 12,5 Prozent Zweiter vor dem ehemaligen Kölner Coach Uwe Rapolder (11,6).

Überraschungs-Teams waren der Hamburger SV (46,1) und der Tabellen-Achte 1. FC Nürnberg (24,1). Negativ fielen den Spielern Wolfsburg (40,0) und Kön (24,1) auf.

Merk wieder bester Schiedsrichter

Bester Schiedsrichter ist wie bei allen Umfragen seit 2002 Dr. Markus Merk (Otterbach/40,4) geworden, der Deutschland auch bei der WM vertrit. Zweiter wurde wie schon im Vorjahr Florian Meyer (Burgdorf/11,6), Dritter Herbert Fandel (Kyllburg/7,7). Fandel führte allerdings auch die Liste der schwächsten Schiedsrichter mit 16,3 Prozent an.

Über die Hälfte aller Umfrage-Teilnehmer (51,8) glauben, die sportliche Entwicklung der Bundesliga ist im Vergleich zu England, Italien und Spanien gleich geblieben, 40,0 Prozent meinen, sie ist schlechter geworden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%