Fußball Bundesliga
Bundesliga-Teams suchen noch nach ihrer Form

In einem Vorbereitungsspiel trennten sich die Bundesligisten Bayern München und der 1. FC Köln 0:0. Der HSV bezwang Manchester City 1:0, Bremen siegte 3:0 gegen Maccabi Netanya.

In der Schlussphase der Saisonvorbereitung suchen einige Erstligisten noch nach ihrem Spiel. Während sich Titelverteidiger Bayern München drei Tage nach der 1:2-Niederlage bei Borussia Dortmund im inoffiziellen Supercup mit einem 0:0 bei Aufsteiger 1. FC Köln begnügen musste, kassierten der Karlsruher SC, Zweitligameister Borussia Mönchengladbach, der VfL Bochum und Schalke 04 Niederlagen. Hingegen tankten der Hamburger SV, Hertha BSC Berlin, Werder Bremen und Eintracht Frankfurt Selbstvertrauen.

In Köln wurde vor 42 000 Fans vor allem der "verlorene Sohn" Lukas Podolski gefeiert, der von seinem Ex-Klub seit geraumer Zeit umgarnt wird, sich aber unter dem neuen Bayern-Coach Jürgen Klinsmann eine neue Chance beim deutschen Rekordmeister verspricht. Podolski konnte aber ebensowenig wie sein Nationalmannschafts-Kollege Miroslav Klose die gute Kölner Defensive überwinden. Klinsmann wechselte zur Pause seine Mannschaft nahezu komplett durch, was auf das Spiel aber keine großen Auswirkungen hatte.

Besser machte es der Hamburger SV, der beim 1:0 (1:0) gegen den englischen Premier-League-Klub Manchester City eine überzeugende Vorstellung bot. Besonders zufrieden war der neue HSV-Coach Martin Jol mit Neuzugang Jonathan Pitroipa, der von den 32 000 Zuschauern nicht nur wegen seines Siegtreffers in der 16. Minute gefeiert wurde. Mit dabei war in der ersten Hälfte auch Kapitän Rafael van der Vaart, der von Real Madrid umworben wird und möglicherweise seine letzte Partie in Hamburg bestritt.

Bremen schlägt Matthäus-Klub Netanya

Vizemeister Bremen besiegte den von Lothar Matthäus trainierten israelischen Spitzenklub Maccabi Netanya 3:0 (3:0). Markus Rosenberg (16.), Hugo Almeida (25.) und Daniel Jensen per Elfmeter (35.) gelangen die Werder-Treffer im österreichischen Schruns.

Berlin behielt beim viertklassigen 1. FC Magdeburg mit 4:2 (2:1) die Oberhand. Vor 6 272 Zuschauern erzielten Raffael (35.), Lennart Hartmann (45.), Lukasz Piszczek (87.) und Patrick Ebert per Handelfmeter (90.) die Treffer für die Hauptstädter, die einige Stammkräfte schonten.

Zum Abschluss seines Trainingslagers im österreichischen Stegersbach enttäuschte Schalke 04 beim 1:2 (0:1) gegen Besiktas Istanbul. Für Schalke traf Abwehrspieler Benedikt Höwedes in der 73. Minute. Schalkes Innenverteidiger Mladen Krstajic schied kurz nach Pause mit einem Muskelfaserris im linken Oberschenkel aus. Er wird für mehrere Wochen ausfallen.

Mönchengladbach kassierte dagegen im sechsten Testspiel beim Zweitligisten TuS Koblenz mit 0:1 (0:0) die erste Niederlage. Vor 4 785 Zuschauern unterlief dem Gladbacher Tobias Levels in der 66. Minute das entscheidende Eigentor.

Der KSC ging im achten Vorbereitungsspiel erstmals als Verlierer vom Platz. Ohne seinen Trainer Edmund Becker, der wegen eines grippalen Infekts nicht auf der Bank sitzen konnte, unterlagen die Badener dem französischen Erstliga-Absteiger Racing Straßburg 0:1 (0:0). Bochum unterlag vor 8 700 Zuschauern in Bochum mit 0:1 (0:1) gegen den FC Valencia.

Im letzten Test im Rahmen ihres Trainingslagers in Österreich erreichte Frankfurt in Bad Kleinkirchen ein 1:1 gegen den italienischen Erstligisten US Palermo. Stürmer Martin Fenin gelang in der 32. Minute das Führungstor für die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel.

Abgesagt werden musste wegen eines Unwetters das Testspiel zwischen Borussia Dortmund und dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%