Fußball Bundesliga
Bundesliga winkt weiterer Uefa-Cup-Startplatz

Derzeit liegt Deutschland in der Fair-Play-Rangliste mit 8,104 Punkten auf Rang sechs. Alle Länder mit über acht Zählern nehmen nach Saisonende an der Verlosung zweier Startplätze für die Uefa-Cup-Qualifikation teil.

Deutschland hat momentan in der Fair-Play-Rangliste der Europäischen Fußball-Union (Uefa) mit 8,104 Durchschnittspunkten den sechsten Platz inne. Daher darf sich die Bundesliga Hoffnungen auf einen zusätzlichen Startplatz im Uefa-Cup-Wettbewerb der kommenden Saison machen.

Nach Saisonende dürfen alle Länder mit einem Wert über acht Zählern an der Verlosung zweier Startplätze in der Uefa-Cup-Qualifikation teilnehmen. Der Ranglisten-Sieger hat einen zusätzlichen Startplatz sogar automatisch sicher.

In der Rangliste, in der die internationalen Spiele der Klubs und der Nationalmannschaften eingerechnet werden, liegt momentan Schweden mit 8,258 Punkten auf dem ersten Platz. Dahinter folgen Norwegen (8,193), Dänemark (8,133), Finnland (8,132) und England (8,131).

Die Gewinner der Auslosung dürfen ihren nationalen Sieger der Fair-Play-Wertung in die Uefa-Cup-Qualifikation schicken. Aus deutscher Sicht konnte sich im Jahr 2005 der FSV Mainz 05 über einen unerwarteten Startplatz im Uefa-Cup freuen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%