Fußball Bundesliga
Bundesligisten feiern Kantersiege

Energie Cottbus, Schalke 04, Arminia Bielefeld und der Karlsruher SC haben allesamt ihre Testspiele am Mittwoch gewonnen. Den höchsten Sieg feierte der Bundesliga-Aufsteiger durch ein 21:0.

Die Bundesligisten Energie Cottbus, Arminia Bielefeld, Karlsruher SC und Schalke 04 schießen sich frühzeitig für die kommende Saison warm. In ihrem ersten Testspiel gewannen die Lausitzer beim Thüringer Bezirksligisten Fortuna Kaltennordheim mit 6:0. In der über drei mal 30 Minuten ausgetragenen Partie vor 1 300 Zuschauern erzielten der dänische Neuzugang Dennis Sörensen (2) sowie Zoltan Szelesi, Marco Küntzel und Stiven Rivic die Treffer für die Lausitzer. Bis auf Stanislav Angelow setzte Trainer Petrik Sander seinen kompletten Kader ein. Für Angelow liegt nach wie vor keine Freigabe von Levski Sofia vor.

Vizemeister Schalke gelang am Mittwoch der zweite Sieg im zweiten Testspiel. Die Königsblauen gewannen die Begegnung bei A-Kreisligist Spvgg Herten anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des ersten Vereins von Schalkes Ex-Manager Rudi Assauer mit 12:0 (4:0).

Vor 4 952 Zuschauern trafen Neuzugang Ivan Rakitic und der Däne Sören Larsen je viermal. Die weiteren Tore erzielten Peter Lövenkrands, Mesut Özil, Heiko Westermann und Gerald Asamoah.

Schalkes Co-Trainer Oliver Reck, der Chef-Coach Mirko Slomka in Herten vertrat, verzichtete auf einen Einsatz der Stammspieler Marcelo Bordon, Rafinha, Mladen Krstajic sowie der Neuzugänge Jermaine Jones und Mathias Schober.

Bielefeld weiter mit weißer Weste

Arminia Bielefeld hat im vierten Testspiel vor der neuen Saison den vierten Sieg verbucht. Das Team von Trainer Ernst Middendorp gewann beim Landesligisten FC Bad Oeynhausen 7:0 (4:0), wobei die Begegnung in der 78. Minute wegen heftigen Regens abgebrochen werden musste. Die Arminia-Treffer erzielten Artur Wichniarek (3), Sibusiso Zuma (2), der griechische Neuzugang Leonidas Kampantais und Christian Eigler.

Den höchsten Sieg feierte der Karlsruher SC durch das 21:0 bei Kreisligist Spvgg Söllingen. Beim KSC waren vor 4 000 Zuschauern der ungarische Neuzugang Tamas Hajnal mit fünf Treffern sowie Sebastian Freis und Edmond Kapllani (je 4) die erfolgreichsten Torschützen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%