Fußball Bundesliga
Butt schmeißt bei Bayer hin

Hans-Jörg Butt hat auf seine Degradierung zur Nummer zwei reagiert und seinen Vertrag bei Bayer Leverkusen zum Saisonende gekündigt. Der Keeper liebäugelt mit einem Wechsel ins Ausland nach Spanien oder England.

Am Ende der Saison gegen Hans-Jörg Butt und Bayer Leverkusen getrennte Wege. Der Torhüter hat seinen Vertrag beim "Werksklub" gekündigt. Der hinter Stammkeeper Rene Adler zur Nummer zwei degradierte Butt konnte von einer Ausstiegsklausel in seinem eigentlich bis zum 30. Juni 2009 laufenden Vertrag Gebrauch machen, da er in der Rückrunde nicht die Hälfte aller Spiele absolviert hatte.

Einen neuen Verein hat der Torhüter noch nicht gefunden. "Es ist noch nichts unterschrieben, aber es gibt reges Interesse aus Spanien und England", sagte Butts Berater Jörg Neblung dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Holzhäuser hat Verständis für Butt

Der 32 Jahre alte dreimalige Nationalspieler teilte seinen Entschluss Trainer Skibbe bereits mit und übergab anschließend seine Kündigung persönlich der Klubführung. "Wir haben Verständnis für die Entscheidung von Jörg Butt. Er hat sich große Verdienste im Verein erworben", meinte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

Butt absolvierte in seinen sechs Jahren am Rhein 190 Bundesliga-Spiele für Leverkusen und erzielte sieben Tore vom Elfmeterpunkt. Neben Adler sollen in Zukunft Benedikt Fernandez und Eric Domaschke als weitere Torhüter im Kader von Bayer stehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%