Fußball Bundesliga
BVB-Abwehrriese Amedick am Ellbogen verletzt

Martin Amedick hat sich im Training eine Knorpelknochenstauchung am rechten Ellbogengelenk zugezogen und wird vorerst eine Manschette tragen müssen. Am Donnerstag soll der Neuzugang aber wieder am Training teilnehmen.

Neuzugang Martin Amedick von Borussia Dortmund erlitt im Training eine Knorpelknochenstauchung am rechten Ellbogengelenk. Zum Schutz trägt der Abwehrspieler eine Ellbogenmanschette und soll laut BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun ab Donnerstag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen können. Am Montag war bei Amedick eine Kernspintomographie durchgeführt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%