Fußball Bundesliga
BVB-Manager Zorc verlängert bis 2012

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Manager Michael Zorc bis 2012 verlängert. Präsident Hans-Joachim Watzke bescheinigt dem 46-jährigen eine "sehr gute Arbeit".

BVB-Urgestein Michael Zorc soll bis 30. Juni 2012 die sportlichen Geschicke des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund lenken. Der westfälische Traditionsklub verlängerte am Montag den Vertrag mit dem 46 Jahre alten Manager vorzeitig um zwei Jahre. Der Ex-Nationalspieler gehört bereits seit 31 Jahren dem sechsmaligen Meister an.

Seit der Jugend beim BVB

Zorc war als Jugendlicher im Jahre 1978 vom TuS Eving-Lindenhorst zum BVB gekommen, hatte 1981 in der Bundesliga debütiert und bis zum Ende seiner aktiven Laufbahn 1998 insgesamt 463 Bundesliga-, 66 Europapokal- und 28 DFB-Pokalspiele für Dortmund bestritten.

Danach wechselte er ins Management der Borussia. Der einstige Mittelfeldspieler trägt bei den Schwarz-Gelben als Sportdirektor die Verantwortung für den gesamten Fußballbereich bis hinunter zu den Nachwuchs-Teams.

"Michael Zorc hat in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet, die Vertragsverlängerung ist die logische Konsequenz", sagte Borussia-Boss Hans-Joachim Watzke. Zorc ergänzte: "Ich freue mich, die sportliche Perspektive des BVB weiterhin in verantwortlicher Position begleiten zu können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%