Fußball Bundesliga
BVB wieder mit soliden Wirtschaftszahlen

Beim BVB sind wieder ruhigere Zeiten angebrochen. Auf der Jahreshauptversammlung konnte der Bundesligist zur Freude der Anhänger solide Wirtschaftszahlen vorweisen.

Die Chemie zwischen den Fans und der Mannschaft stimmt bei Borussia Dortmund derzeit. Die 632 anwesenden Mitglieder des Bundesligisten begrüßten bei der Jahreshauptversammlung Trainer Jürgen Klopp und die Mannschaft mit großem Jubel. "Dortmund ist ein geiler Klub, und das liegt an den Fans", sagte Klopp, der eine 15-minütige Rede hielt.

Der börsennotierte Klub hatte bereits in der vergangenen Woche positive Geschäftszahlen verkündet. Nach dem ersten Quartal stand per Stichtag 30. September für die Borussia Dortmund Gmbh und Co. Kgaa ein Gewinn vor Zinsen und Steuern in Höhe von 1,8 und nach Steuern in Höhe von 1,3 Mill. Euro in der Bilanz. "Wir sind nach turbulenten Zeiten auf einem soliden Fundament gebaut. Diesen Weg gehen wir weiter", meinte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Als neuer Vizepräsident wurde unterdessen Gerd Pieper gewählt. Er wird damit Nachfolger von Albrecht Knauf, der nicht mehr antrat. Im Amt des Schatzmeisters wurde Reinhold Lunow ohne Gegenstimme bestätigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%