Fußball Bundesliga
"Club" führt Sondierungsgespräche mit Neururer

Der abstiegsbedrohte Erstligist 1. FC Nürnberg hat nach Lothar Matthäus auch mit Peter Neururer ein Sondierungsgespräch geführt. Der "Club" hatte sich Anfang der Woche von Trainer Wolfgang Wolf getrennt.

Peter Neururer könnte neuer Trainer beim Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Nürnberg werden. Der abstiegsbedrohte Bundesligist hat mit dem arbeitslosen Trainer ein Sondierungsgespräch geführt. "Es war okay", erklärte FCN-Sportdirektor Martin Bader, schob aber gleich hinterher: "Es war ein Sondierungsgespräch, keine Vertragsverhandlung." Ob es ein weiteres Treffen geben wird, steht indes noch nicht fest.

Bei der Suche nach einem Nachfolger des beurlaubten Wolfgang Wolf will Bader noch mit weiteren Kandidaten sprechen, bevor eine endgültige Entscheidung fällt. Zuletzt wurden neben Matthäus und Neururer auch Klaus Toppmöller und Jürgen Kohler als mögliche Nachfolger von Wolf genannt.

Der 50 Jahre alte Neururer, der nach dem Bundesliga-Abstieg im Sommer den VfL Bochum verlassen hatte, meinte nach dem Gespräch mit Bader, dass man "noch keinen Durchbruch" erzielen konnte. Der frühere Nürnberger Profi Günter Güttler wird unterdessen sowohl im Falle einer Verpflichtung von Matthäus als auch von Neururer als Favorit für den Posten des Co-Trainers gehandelt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%