Fußball Bundesliga
Coaches vergeben viermal das Prädikat "Weltklasse"

Neben der anerkannt besten Fußballerin der Welt, Birgit Prinz, tummeln sich nach Meinung der Traininerinnen und Trainer drei weitere Spielerinnen in der Frauen-Bundesliga, die das Prädikat "Weltklasse" verdienen.

Ein Quartett angeführt von Weltfußballerin Birgit Prinz ist von den Trainern und Trainerinnen der Bundesliga mit dem Prädikat "Weltklasse" bedacht worden. Neben Prinz sind es die Nationalspielerinnen Renate Lingor, Silke Rottenberg (alle 1. FFC Frankfurt) und Kerstin Stegemann (FFC Heike Rheine). Die Coaches der zwölf Erstligisten und der zwei im Sommer abgestiegenen Klubs stuften die amtierenden Welt- und Europameisterinnen in der für das offizielle Bundesliga-Magazin erstellten Rangliste in der höchsten Kategorie ein.

Bereits zum fünften Mal wurde diese Bewertung vorgenommen, in der die Leistungen der Spielerinnen in der Nationalmannschaft, im Uefa-Cup und der Bundesliga berücksichtigt werden. In die "internationale Klasse" wurden insgesamt elf Spielerinnen gewählt - allein fünf in die Kategorie Sturm. Die unangefochtene Nummer eins im Angriff blieb aber Ausnahmespielerin Prinz. Als beste Torhüterin setzte sich die Ex-Duisburgerin Rottenberg durch, während Stegemann die Rangliste der Abwehrspielerinnen anführt. Spielmacherin Lingor sicherte sich die höchste Auszeichnung bei den Mittelfeldspezialistinnen.

Dietrich zufrieden mit der Entwicklung

Siegfried Dietrich, Manager des Uefa-Cup-Siegers 1. FFC Frankfurt und Herausgeber des Bundesliga-Magazins, zeigt sich indes mit der forcierten Professionalisierung der höchsten deutschen Spielklasse zufrieden. "Drei Jahre nach dem WM-Erfolg in den USA und ein Jahr vor der WM 2007 in China kann man sagen, dass sich die Liga weiterentwickelt hat und immer mehr Vereine auch im Mittelfeld und am Tabellenende für spannende Begegnungen sorgen", erklärte Dietrich.

Erfreulich sei auch die teilweise deutlich gestiegene Zuschauerzahl und das größere Interesse der Medien. In der laufenden Saison ist vorgesehen, dass die ARD-Sportschau in regelmäßigen Abständen von den Spitzenspielen der Frauenfußball-Bundesliga berichtet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%