Fußball Bundesliga
Cottbus dreimal ohne Mitreski

Das DFB-Sportgericht hat Igor Mitreski vom Bundesligisten Energie Cottbus drei Spiele gesperrt. Der Abwehrmann hatte bei der 0:1-Niederlage beim 1. FC Köln die Rote Karte gesehen.

Der FC Energie Cottbus muss in der Bundesliga bis zum 8. November auf Igor Mitreski verzichten. Der Abwehrspieler wurde am Montag nach seiner Roten Karte im Bundesligaspiel beim 1. FC Köln (0:1) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt.

Mitreski war am Samstag nach einer bösen Attacke gegen Fabrice Ehret von Schiedsrichter Dr. Felix Brych (München) des Feldes verwiesen worden. Das Urteil ist rechtskräftig. Der Mazedonier ist am 8. November bei der Partie beim VfL Wolfsburg wieder spielberechtigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%