Fußball Bundesliga
Debakel für Duisburg gegen Frankfurt

Im Duell zweier Titelanwärter in der Frauen-Bundesliga gelang dem 1. FFC Frankfurt beim FCR Duisburg ein überraschender 6:1-Kantersieg. Turbine Potsdam kam gegen den TSV Crailsheim zum ersten "Dreier" der Saison.

Der 1. FFC Frankfurt ist schon früh in der Saison in Topform. Der amtierende Uefa-Cup-Sieger mit einer treffsicheren Weltfußballerin Birgit Prinz hat in der noch jungen Bundesliga-Saison ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Die Hessinnen feierten am dritten Spieltag einen überraschenden 6:1 (2:1)-Kantersieg beim bisherigen Tabellenführer und Mitfavoriten FCR Duisburg. Neuer Spitzenreiter ist die SG Essen-Schönebeck, der beim 4:1 (2:1) gegen den Hamburger SV der dritte Sieg im dritten Spiel gelang.

Vor 1910 Zuschauern in Duisburg konnte Jennifer Oster (29.) die Frankfurter Führung durch Nationalspielerin Kerstin Garefrekes (15.) zwar zunächst ausgleichen, doch die dreimal erfolgreiche Prinz (52./58./80.) sowie die Doppeltorschützin Petra Wimbersky (34./65.) sorgten für den zweiten Saisonsieg der Hessinnen. Die Elf von Coach Hans-Jürgen Tritschoks hat erst zwei Partien absolviert.

Duiburg hat den Titel noch nicht abgeschrieben

"Für uns war es ein richtungweisender Sieg", meinte Frankfurts Manager Siegfried Dietrich, während Duisburgs Trainer Dietmar Herhaus die Überlegenheit des FFC anerkannte: "Die Mannschaft hat uns mit ständigem Druck zu Fehlern verleitet und sich diesen deutlichen Sieg redlich verdient. Die Meisterschaft haben wir aber noch nicht abgeschrieben."

Potsdam holt den ersten Sieg

Zu seinem ersten Erfolgserlebnis nach einem Fehlstart mit zwei bitteren Niederlagen kam der deutsche Meister und Pokalsieger Turbine Potsdam. Nationalspielerin Navina Omilade besiegelte mit zwei Toren (38./84.) den 3:1 (2:0)-Erfolg gegen den TSV Crailsheim. Potsdam kletterte damit auf Platz sieben.

Weiter punktlos bleiben das Schlusslicht FFC Brauweiler nach einem 1:2 (1:1) beim neuen Tabellenzweiten Bayern München sowie der SC Freiburg (2:6 gegen den SC Bad Neuenahr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%