Fußball Bundesliga
Deisler reist wegen Knieschmerzen in die USA

Ungeklärte Kniebeschwerden zwingen Sebastian Deisler vom FC Bayern München zu einer Arthroskopie in den USA. Der Nationalspieler verdrehte sich am Dienstag im Training das Knie und fällt gegen Schalke aus.

Das Knie lässt Sebastian Deisler keine Ruhe. Der Nationalspieler von Rekordmeister Bayern München wird von bislang ungeklärten Knieschmerzen geplagt. Trotz eingehender Untersuchungen am Dienstag und Mittwoch durch Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ließ sich keine eindeutige Diagnose stellen. Deshalb soll der Mittelfeldspieler umgehend zum Kniespezialisten Dr. Richard Steadman in Vail/Colorado fliegen und sich dort einer Arthroskopie unterziehen. Am Mittwoch bemühten sich die Bayern um einen baldigen Termin. Steadman hatte Deisler bereits mehrfach behandelt.

Wegen der Verletzung fällt der 26-Jährige für das Bundesliga-Spitzenspiel gegen Schalke 04 am Sonntag (17.30 Uhr/live bei Premiere) und möglicherweise auch für das Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen die USA am 22. März in Dortmund aus. Deisler hatte sich am Dienstag im Training bei einem Zweikampf mit Owen Hargreaves das rechte Knie verdreht und musste die Einheit abbrechen.

Deisler hatte sich bereits mehrmals Verletzungen im rechten Knie zugezogen, zuletzt hatte er Anfang Februar eine Innenbandüberdehnung erlitten. 1998 und 1999 war bei Deisler jeweils ein Kreuzbandriss diagnostiziert worden, 2001 hatte er eine Ausrenkung der Kniescheibe sowie einen Kapselriss erlitten. Die WM 2002 in Südkorea und Japan musste er wegen eines Knorpelschadens absagen. Insgesamt viermal ist Deisler bereits am rechten Knie operiert worden.

Demichelis steht auf der Kippe

Neben Deisler droht auch Martin Demichelis für die Bundesliga-Partie gegen Schalke auszufallen. Der Argentinier konnte zuletzt wegen einer schweren Oberschenkelprellung, die er sich beim Spiel in Wolfsburg (0:0) zugezogen hatte, nicht mittrainieren. Valerien Ismael ist dagegen nach überstandener Knieprellung inzwischen wieder ins Training eingestiegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%